Zwei Regionalmeisterinnen aus Löbau

21.01.2019

Oberlausitzer Sportclub Löbau e.V

Abteilung Leichtathletik - www.OSC-Loebau-Dieeisernen.de

 

 

 

Löbau, den 21. 01. 2019

Zwei Hallen-Regionalmeisterinnen in Dresden aus Löbau

 

Am Samstag nahm eine kleine Mannschaft vom OSC Löbau e.V. beim regionalen Höhepunkt in der Halle teil. In den Staffelwettbewerben ging es turbulent zu. Leider wurden zwei Staffeln wegen Überlaufens der Wechselzone disqualifiziert. Unsere Mädels der Mini-Eisernen in der U12 durften sich aber über einen zweiten Platz freuen. Sie platzierten sich auf dem Treppchen zwischen den Staffeln vom Dresdner SC.

Unsere zwei diesjährigen E-Kader Selma Pospischil (W12) und Enya Schmidt (W11) erkämpften in den Disziplinen Hochsprung sowie über die 800 m jeweils den 1. Platz. Eine weitere Medaille nahm Annelie Herkner (W10) im Hochsprung für ihren 2. Platz mit nach Hause. Mit Platz 4 über die 60 m Hürden erreichte Annelie ebenfalls ein gutes Ergebnis.

Trotz ihres ersten 4-m-Sprungs und einem Parade-Hürdensprint fehlte Sonja Reck (W11), wie in der vergangenen Freiluftsaison, das kleine Quäntchen Glück, um auch auf das Siegertreppchen steigen zu dürfen. Mit ihren neuen Bestleistungen erkämpfte sie jeweils den 4.Platz.

 

Parallel zu den Meisterschaften fand traditionell das Hallenmeeting in Zittau statt. Dort nahmen 13 Sportler und Sportlerinnen vom OSC Löbau e.V. im Alter von 6 bis 11 Jahren teil. Hier wurde gesprintet, gesprungen, gestoßen und gelaufen. Alle kämpften gemeinsam mit den Leichtathleten aus Zittau, Görlitz und Großschönau um schnelle Zeiten und große Weiten, um die bestmöglichen Platzierungen zu erreichen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven für das erfolgreiche Wochenende!

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zwei Regionalmeisterinnen aus Löbau

Fotoserien zu der Meldung


Hallen-Regionalmeisterschaften 2019 DD (21.01.2019)